Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen.

Hier können Sie sich über Rimaschi und Ihre Aktivitäten informieren.

 Für weitere Information oder Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

 

 

 

AKTUELLES

Einladung zur Abschlußveranstaltung

"Alte Heimat- Neue Heimat"

am 24.11.2018 um 12.30h

Museum Kaskade in Diekmannshausen

einladungabschluss.docx
Microsoft Word-Dokument [6.6 MB]

Gemeinschaftsausstellung  noch bis zum 27.Januar 2019

 

„Ohne Fehl und Tadel“
Bildstörungen von Claudia Wimmer und Knitteragen von Ulrike Schmitt (Rimaschi)
Zur Vernissage am Dienstag, 30. Oktober 2018 um 18.00 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde
herzlich ein :
DKV-Residenz
in der Contrescarpe
Am Wandrahm 40 – 43
28195 Bremen
Programm
Begrüßung durch die Kuratorin der DKV-Residenz Angela Bauriedl
Einführung Claudia Wimmer und Ulrike Schmitt
Musik Carlos Montoya-Rossi (Latin Jazz)
Ausstellungsdauer Vom 30. Oktober 2018 bis zum 27. Januar 2019
Öffnungszeiten Täglich von 11.30 Uhr bis 18h
Telefon 04 21 /3 22 90, www.dkv-rc.de

 

 

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

 

 

>>

Alte Heimat- neue Heimat

am Freitag, den 20.7. wurde das Integrationsprojekt "Alte Heimat- neue Heimat" offiziell

hier im Atelier Rimaschi

eröffnet!

Das Projekt wird gefördert vom Ministerium für Wissenschaft und Kultur

Niedersachsen und läuft über einen Zeitraum von 6 Monaten.

Deutsche und Migranten arbeiten gemeinsam an einem Kunstprojekt, welches 3 Bereiche umfasst:

Textiles Gestalten, Malerei und Skulpturen!

Wir freuen uns über Besucher , auch bei der Arbeit , montags vormittags

 donnerstags nachmitttags  und freitags nachmittags !

 

 

LANDGANG

Landgang

Austellung im Rathaus Biblis mit 11 Landschaftsbilderen in unterschiedlichen Techniken....zu den Geschäftszeiten noch zu sehen bis 6.6.2018

ALTE HEIMAT - NEUE HEIMAT

am Donnerstag, den 1.Februar 2018 eröffnen  wir die Austellug der  ersten Werke Ibrahim Wasfis  zum Thema .

die Vernissage findet im Rathaus Jade um 18.30 Uhr statt.

Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen!.

Die Ausstellung ist bis zum 27.2. während der Öffnungszeit des Rathauses zu sehen

 

An diesem Donnerstag, 1. Februar, wird ab 18.30 Uhr im Jader Rathaus eine bemerkenswerte Ausstellungseröffnung gefeiert. Ibrahim Wasfi stellt seine Arbeiten vor. Der Künstler ist im Jahre 2015 von Damaskus nach Brake gekommen. Vor Ort war er als Lehrer tätig.

In den Kriegswirren in Syrien verlor er seinen gesamten Besitz, aber nicht die Liebe zur Kunst. In der Flüchtlingsunterkunft im heutigen Integrationszentrum Brake malte er ein Wandbild zur Flucht. Die Wand wurde saniert, das Bild fotografiert und wird als Kunstdruck verkauft.

In der Zeit der Eingliederung lernte er Hans Meinen, den Plattdeutsch-Beauftragten der Wesermarsch, kennen. Hans Meinen hat ein Kinderbuch zur Mühle, Piet Himp und der Geselle Wind ins Plattdeutsche übersetzt. Ibrahim Wasfi hat die Bilder dazu erstellt. So ist ein interessantes internationales Werk aus dem Buch geworden. Hans Meinen wird an diesem Abend aus seinem Buch vorlesen.

Der Syrer nahm Kontakt mit dem Atelier Rimaschi in Schweiburg auf. Bereits seit 2015 beherbergt das Atelier zumindest „künstlerisch“ schon einige Flüchtlinge aus den Kriegsgebieten.

Mit Hilfe der Landesregierung wurde dem Künstler Ibrahim Wasfi ein Praktikum im Atelier Rimaschi ermöglicht. Die Besitzerin von Rimaschi, Ulrike Schmitt, sprach während des Praktikums mit dem Syrer nur auf Deutsch. Einige Probleme konnten nur mit Hilfe von Dolmetschern gelöst werden, die in der Gemeinde Jade beim Integrationsverein unter der Leitung von Michael Rettberg allerdings schnell gefunden werden konnten. Zahlreiche Workshops, Tage der offenen Tür und Aktivitäten begleitete Ibrahim Wasfi im Schweiburger Atelier.

Er erstellte in dieser Zeit zahlreiche Arbeiten und freut sich riesig, wieder eine künstlerische Herausforderung gefunden zu haben. Die Betrachter dürfen also auf seine Arbeiten „Alte Heimat – neue Heimat“ gespannt sein.

"Woanders ist auch schön "

Finissage zu meiner Ausstellung im Rathaus Rodenkirchen

am 24.Januar 2018 um 18.30Uhr

Gerne können Sie die Ausstellung mit Landschaftsbildern aus 20 Künstlerjahren derzeit schon im Rathaus Rodenkirchen besuchen

Die Bilder sind zu den Öffnungszeiten des Rathauses Stadland in den Fluren zu sehen

<<

 

Landschaften  faszinieren mich:

 weil sie in ihren Formen eine harmonische Geometrie bilden

Jahreszeiten unterschiedliche Wirkungen ausüben

 Das Licht den Charakter formt

Irdische Gewalten  ausdrücken und

die Hilflosigkeit der Menschen im Kampf  mit der Natur.

Auch den ständigen Wechsel wiederspiegeln,

und die unaufhaltsame Weiterentwicklung.

 

Immer wieder habe ich mich künstlerisch damit auseinandergesetzt und bin ständig wieder zu diesem Thema zurückgekehrt. Egal welche neuen Techniken ich anwende ,es entstehen immer wieder Landschaften…auch Seelenlandschaften wie bei meiner Technik Knitterage.

Aus diesem Grund,  hier bei dieser Ausstellung,  eine kleine Auswahl  “Landschaften” im Spektrum der von mir angewandten unterschiedlichen Techniken

 

 

 

flyer.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]

Neueste Termine für die regelmäßig stattfindende Mitmachwerkstatt

bitte oben im Menu unter Mitmachwerkstatt auswählen

 

 

 

Gestern hatten wir eine Pressekonferenz zu "WASFI" Praktikumsbeginn des syrischen Künstlers Ibrahim WASFI. Gefördert und unterstützt duch das Kultusministerium des Landes Niedersachsen. Dieses Praktikum im Atelier Rimaschi wird bis zum 30.11.2017 dauern . Ibrahim Wasfi und Ulrike Schmitt freuen sich auf die Zuammenarbeit

 

 Es wird viele interessante Ergebnisse zu sehen geben. Gerne können auch Interessierte und Gäste bei der Arbeit zusehen! Wir freuen uns auf ihren Besuch

 

Auf dem Foto von links unten nach rechts: Robert Schmitt, Michael Rettberg, Fatima Wasfi, Karin Logeman, Alex Manouri, Ibrahim Wasi, Edwin Witt, Tina Krämer, Ulrike Schmitt, Olaf Michalowski, Hans Meinen, Hajo Janssen, Henning Kaars, ein weiterer Flüchtling aus Syrien.

TEXTILWORKSHOPS

Die Kosten pro Zeitstunde betragen 10€ zuzüglich evtl. anfallender Materialkosten

mit der Kreativ Karte 60€ für 8 Stunden mit freier Kurswahl

Kinder bis 12 Jahre halber Preis

Mindestteilnehmerzahl 4 Personen

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Ulrike Schmitt,Rimaschi,Knitterage